Piraten und Urheberrecht; wie gerne wir uns täuschen lassen.

Stellen wir doch mal eines klar, die Art und Weise, wie Piraten das Urheberrecht verstehen, beinhaltet nicht das Bestreben, die Urheber Brotlos zu machen und uns Menschen damit selbst dessen zu berauben, ohne das wir garnicht leben könnten – unsere Phantasie und ihre Werke -. Es geht stattdessen darum, ein Geschäftsgebaren zu hinterfragen, welches allein das Vorhandensein der „digitalen Form“ eines Werkes zum Anlass nimmt, dass natürliche Gebrauchsrecht dieses Werkes mit Kosten zu befrachten. Autoren und Künstler, lasst Euch doch bloß nicht vorgaukeln; es ginge um EURE Interessen; ihr sollt schlicht und einfach die Trittbrettfahrer Eurer Schaffenskraft auch noch mit durchfüttern.

In der Satzung der Piratenpartei steht ausdrücklich:
### Wir erkennen die Persönlichkeitsrechte der Urheber an ihrem Werk in vollem Umfang an. ###
und solange „nicht-digitale“ Medien der Weg waren, auf denen Autoren, Künstler, Filmemacher und alle anderen Schöpfer ihre Werke unter das Volk gebracht haben, stand das Recht zur Weitergabe oder Veräußerung dieser Bücher, Filme und Kunstwerke etc. vollkommen außer Frage. Und genau um diese rein profitorientierte Einschränkung dieses Rechtes streiten Piraten.

Selbstverständlich will und wird das Volk, wollen sich die Menschen auch Heute und in Zukunft an der Schaffenskraft der schöpferisch tätigen Mitmenschen geistig und emotional bereichern und kein einziger Mensch wird je für sich selbst den Dümmsten aller je erdachten Marketingsprüche „Geiz sei Geil“ als Bestandteil seines Eigenen Charakters definieren. Geistig so zu verarmen ist nicht das Schicksal der Menschheit.

Ein kleiner türkischer Dönerladen hat das in seiner Banner über dem Schaufenster mal auf unglaublich herzliche Weise auf den Punkt gebracht: „Wenn Sie nicht bei mir Essen, dann verhungern wir beide“

Lassen wir uns nicht länger für Dumm verkaufen; Piraten sind Menschen, die sich für Menschen einsetzen und genau in dem Maße, wie Sie Gerechtigkeit und Fairness für alle Menschen erreichen, erreichen sie dies – nicht mehr und nicht weniger – auch für sich selbst.

Die Politik der etablierten Parteien hingegen, setzt gegen jede globalökonomische Vernunft auf Wirtschaftswachstum, Profitmaximierung, Neoliberalismus, totale Überwachung, Bundestrojaner, Bespitzelung, Bewegungsprofile, Gesichtserkennung durch öffentliche Kameras und 1000 weitere Maßnahmen zur Bedrohung unserer Privatsphäre; Kopierschutz, DRM, Downloadkriminalisierung usw. sind eben auch genau solche Kontrollinstrumente.

Was sich heute Staat nennt, ist nichts weiter als ein Virus, der die Bürger aussaugt um seine eigenen Keimzellen Dick und Fett werden zu lassen. Da kommt ein Piratenserum gerade noch zur rechten Zeit. Machen wir uns gemeinsam IMUN gegen Volksverdummung, Polemik, Ausbeutung und 2 Klassen Gesellschaft. Wehren wir uns dagegen, die Sklaven der Privilegierten zu sein. Pirat sein heißt, frei, fair und gerecht leben für Alle und das gilt selbstverständlich auch für Künstler.

Advertisements